CHL

02. September 2021

Adler und Red Bulls feiern klare Siege

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Mannheim schlägt Cardiff Devils mit 7:2 / München fährt ein 6:2 gegen SønderjyskE Vojens ein

Mannheim und München haben im dritten CHL-Spiel den zweiten Sieg eingefahren: Die Adler setzten sich vor über 4.000 Zuschauern in der heimischen SAP Arena mit 7:2 gegen die Cardiff Devils durch, derweil die Red Bulls in München vor über 1.000 Zuschauern zu einem 6:2-Erfolg gegen die Dänen von SønderjyskE Vojens kamen.

Bereits am Samstag stehen die beiden Clubs auf CHL-Eis. Dann empfangen die Kurpfälzer um 20:00 Uhr Lukko Rauma und gleichzeitig müssen die Red Bulla an der Isar gegen Rögle Ängelholm ran. Die Auswärtsspiele verloren Mannheim und München jeweils. SPORT1 zeigt beide Partien im Livestream.

Bereits am Freitagabend greifen Berlin und Bremerhaven ins CHL-Geschehen ein. Um 18:00 Uhr müssen die bisher sieglosen Eisbären in ihrem Auswärtsspiel bei Tappara Tampere ran und die Pinguins haben bei ihrer CHL-Heimpremiere um 19:30 Uhr TPS Turku zu Gast. SPORT1 überträgt beide Spiele im Livestream.

Mannheim machte gegen Cardiff vom Start weg klar, wer der Chef in der SAP Arena ist und führte zur ersten Pause mit zwei Toren. Nach dem Seitenwechsel legten Andrew Desjardins (26.). Thomas Larkin (31.) und Borna Rendulic (34.) nach, bevor die Gäste aus Wales zum ersten Treffer kamen. Im Schlussabschnitt schoss Mannheim zwei weitere Treffer und mit einem zweiten Tor der Devils stand am Ende ein 7:2-Erfolg für die Adler.

In München konnten die Red Bulls die Führung der Gäste nach zwei Minuten schnell als Betriebsunfall abhaken, denn Ben Street (14.) und Maximilian Kastner (18.) drehten das Spiel bis zur ersten Pause. Der zweite Durchgang brachte für München drei weitere Treffer und die Entscheidung. Nachdem Jonathan Blum (45.) für die Red Bulls auf 6:1 erhöht hatte, betrieb Michael Szmatula (53.) noch einmal Ergebniskosmetik für SønderjyskE Vojens.

Alle Informationen zur CHL gibt es auf www.championshockeyleague.com.

Der Spielplan der PENNY DEL-Clubs in der CHL-Saison 2021/22

26. August

20:00 Uhr: Cardiff Devils - Adler Mannheim 0:5
20:15 Uhr: SønderjyskE Vojens - Red Bull München 1:5

27. August

18:00 Uhr: TPS Turku - Pinguins Bremerhaven 1:2
20:15 Uhr: Eisbären Berlin - Tappara Tampere 1:6

28. August

18:00 Uhr: Lukko Rauma - Adler Mannheim 5:1
19:05 Uhr: Rögle Ängelholm - Red Bull München 4:3

29. August

14:35 Uhr: Växjö Lakers - Pinguins Bremerhaven 5:0
17:05 Uhr: Eisbären Berlin - Skellefteå AIK 3:5

02. September

19:00 Uhr: Red Bull München - SønderjyskE Vojens 6:2
19:00 Uhr: Adler Mannheim - Cardiff Devils 7:2

03. September

18:00 Uhr: Tappara Tampere - Eisbären Berlin (SPORT1-Livestream)
19:30 Uhr: Pinguins Bremerhaven - TPS Turku (SPORT1-Livestream)

04. September

20:00 Uhr: Red Bull München - Rögle Ängelholm (SPORT1-Livestream)
20:00 Uhr: Adler Mannheim - Lukko Rauma (SPORT1-Livestream)

05. September

18:05 Uhr: Pinguins Bremerhaven - Växjö Lakers (SPORT1-Livestream)
18:05 Uhr: Skellefteå AIK - Eisbären Berlin (SPORT1)

05. Oktober

19:00 Uhr: Eisbären Berlin - HC Lugano
20:00 Uhr: Red Bull München - EV Zug

06. Oktober

19:30 Uhr: Sparta Prag - Pinguins Bremerhaven
19:45 Uhr: Lausanne HC - Adler Mannheim

12. Oktober

19:00 Uhr: Pinguins Bremerhaven - Sparta Prag

13. Oktober

19:00 Uhr: Adler Mannheim - Lausanne HC
19:45 Uhr: HC Lugano - Eisbären Berlin
19:45 Uhr: EV Zug - Red Bull München