Neuverpflichtung

04. November 2020

Bergmann und Michaelis laufen für Mannheim auf

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Zwei Nationalspieler für die Adler

Die beiden deutschen Nationalspieler Lean Bergmann und Marc Michaelis werden beim bevorstehenden MagentaSport-Cup und in der PENNY DEL-Saison 2020/21 bis auf Weiteres für die Adler Mannheim auflaufen. So verständigten sich die Adler mit den San Jose Sharks und Vancouver Canucks auf ein Leihgeschäft der zwei Stürmer.

„Sowohl Lean als auch Marc halten sich schon seit einigen Wochen bei uns in Mannheim fit. Beide kennen die Stadt und die Organisation. Ich bin sehr froh darüber, dass wir mit den Sharks und den Canucks eine Ausleihe vereinbaren konnten. Während Lean und Marc somit wichtige Spielpraxis sammeln können, helfen uns beide Jungs mit ihrer Qualität definitiv weiter“, äußert sich Adler-Sportmanager Jan-Axel Alavaara zu beiden Personalien.

Der 22 Jahre alte Bergmann unterschrieb nach seiner DEL-Debütsaison 2018/19 in Iserlohn einen Zweijahresvertrag bei den Adlern. Allerdings kam Bergmann bislang auf nur zwei Pflichtspieleinsätze in der Champions Hockey League, da er im Mai 2019 einen Dreijahreskontrakt in San Jose erhielt und Anfang September nach Kalifornien aufbrach.

Für die Sharks absolvierte Bergmann in der abgelaufenen Saison zwölf NHL-Partien und verbuchte dabei eine Vorlage. In 31 Einsätzen für das AHL-Farmteam San Jose Barracuda sammelte der 1,87 Meter große und 93 Kilo schwere Linksschützen derweil acht Tore und neun Vorlagen.

Michaelis durchlief als gebürtiger Mannheimer die Nachwuchsabteilungen der Jungadler, ehe der 1,80 Meter große und 85 Kilo schwere Linksschütze 2014 zunächst in die nordamerikanische Nachwuchsliga NAHL und noch im selben Jahr weiter in die USHL wechselte. 2016 schloss sich Michaelis der Minnesota State University aus der College- Liga NCAA an. Für die bevorstehende Spielzeit unterschrieb der 25-Jährige einen Einjahresvertrag bei den Vancouver Canucks.