Finale

02. Mai 2021

Berlin und Wolfsburg spielen um den 100. Titel

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Eisbären empfangen um 14:30 Uhr die Grizzlys / 100. Deutscher Eishockeymeister wird gesucht / Live bei MagentaSport

Es geht um den Titel: Um 14:30 Uhr haben die Eisbären Berlin die Grizzlys Wolfsburg zu Spiel 1 der „Best of Three“-Finalserie in der Mercedes-Benz Arena zu Gast. Für Berlin ist es die elfte Finalserie und sieben Mal konnten sich die Hauptstädter bisher den Titel sichern. Die Grizzlys stehen zum vierten Mal in den Endspielen, konnten jedoch noch keine Meisterschaft in der DEL einfahren. Wer auch immer die Serie gewinnt fährt einen besonderen Titel ein, denn der Sieger ist der 100. Eishockeymeister in Deutschland.

Spiel 1 im TV

MagentaSport überträgt ab 14:15 Uhr live und stellt den Stream in Web und App für alle kostenlos zur Verfügung. SPORT1 begleitet das Spiel ab 14:25 Uhr im Livestream und ab 15:45 Uhr im TV. Ab 19:30 Uhr zeigt SPORT1 das erste Finale relive im TV.
__________

In der Hauptrunde 2020/21 trafen Wolfsburg und Berlin viermal aufeinander und viermal gingen die Grizzlys als Sieger vom Eis. Allerdings dreimal erst nach Verlängerung oder Shootout. In der Playoff-Geschichte dreht sich das Bild. 2011 setzten sich die Hauptstädter mit 3:0 durch und im Viertelfinale 2018 gewann Berlin mit 4:1.

Apropos 2011: Drei Spieler aus diesem Finale sind erneut dabei. Bei den Grizzlys sind noch Sebastian Furchner sowie Armin Wurm im Kader und bei den Eisbären wird Frank Hördler wieder auf dem Eis stehen. Der Weg ins Finale war bei beiden Clubs gleich. Beide verloren in Viertel- und Halbfinale jeweils ihr Auftaktspiel, drehten die Serien dann aber mit zwei Siegen

Eisbären-Routinier Frank Hördler sagte vor dem ersten Finale: „Mit der Mannschaftsleistung, die wir im Halbfinale gebracht haben, stehen wir verdient im Finale. Gegen Wolfsburg wird es eine schwere Aufgabe. Sie haben gegen Mannheim sehr gut und diszipliniert gespielt und kompakt verteidigt. Die Disziplin wird ausschlaggebend sein, zudem werden die Special Teams einen großen Faktor ausmachen. Die vier Partien aus der Hauptrunde werden keinen Einfluss auf die Finalserie haben. Uns zeichnet unsere Charakterstärke und unser Willen aus.“

Auf Seiten der Grizzlys erklärte Coach Pat Cortina: „Die Spiele gegen Berlin waren ein bisschen verrückt. Mal sind viele Tore gefallen, dann wieder wenige. Man weiß dahingehend nicht, was einen erwartet. Es wird ein harter Kampf. Beide Teams sind gut auf den Beinen, daher dürfte es eine für die Fans und auch für die Spieler aufregende Serie werden.“