CHL

28. August 2021

Bittere Niederlagen für Mannheim und München

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Mannheim unterliegt mit 1:5 gegen Rauma Lukko / München vergibt zweiten Sieg gegen Rögle Ängelholm

 

In Rauma müssen die sich die Adler mit einem deutlichen 1:5 geschlagen geben. Unterdessen verliert Red Bull München mit 3:4 gegen Rögle.

In der ersten Hälfte der Partie schenkten sich beide Clubs nichts, bis die Gastgeber in doppelter Überzahl den ersten Treffer erzielten und wenige Sekunden später noch einen draufsetzen konnten. Mit neuer Energie kamen die Mannheimer aus den Katakombden und schafften es in der 42. Minute auf einen Zähler zu verkürzen. Eine erneute doppelte Unterzahl brachte die Kurpfälzer jedoch wieder aus dem Rythmus, welchen Sie danach nicht mehr wiederfanden. Rauma machte infolgedessen das Ding schnell klar und sicherte sich den 5:1 Erfolg gegen den achtmaligen deutschen Meister.

Die Münchner kamen gut in die Partie und schafften es in der vierten Minute, dank des Treffers von Ben Street, in Führung zu gehen. Die Antwort der Gastgeber folgte umgehend. Kurz vor der Pause musste Danny aus den Birken erneut hinter sich greifen, weshalb der EHC mit einem 1:2 Rückstand in die Pause ging. Durch Treffer von Frederik Tiffels (34.) und Patrick Hager (35.) im 2. Drittel konnte der EHC aber erneut in Führung gehen. Im Schlussabschnitt warfen die Rögler nochmal alles nach vorne und erzielten wenige Sekunden vor Schluss den Ausgleich. Kurze Augenblicke vor der Schlusssirene konnten sich die Gastgeber noch einen Penalty sichern, den Adam Tambellini verwandelte und so für den Sieg der Schweden sorgte. 

Alle Informationen zur CHL gibt es auf www.championshockeyleague.com.

Der Spielplan der PENNY DEL-Clubs in der CHL-Saison 2021/22

26. August

20:00 Uhr: Cardiff Devils - Adler Mannheim 0:5
20:15 Uhr: SønderjyskE Vojens - Red Bull München 1:5

27. August

18:00 Uhr: TPS Turku - Pinguins Bremerhaven 1:2
20:15 Uhr: Eisbären Berlin - Tappara Tampere 1:6

28. August

18:00 Uhr: Lukko Rauma - Adler Mannheim 1:5
19:05 Uhr: Rögle Ängelholm - Red Bull München 3:4

29. August

14:35 Uhr: Växjö Lakers - Pinguins Bremerhaven (SPORT1)
17:05 Uhr: Eisbären Berlin - Skellefteå AIK (SPORT1)

02. September

19:00 Uhr: Red Bull München - SønderjyskE Vojens (SPORT1)
19:00 Uhr: Adler Mannheim - Cardiff Devils (SPORT1+)

03. September

18:00 Uhr: Tappara Tampere - Eisbären Berlin (SPORT1-Livestream)
19:30 Uhr: Pinguins Bremerhaven - TPS Turku (SPORT1-Livestream)

04. September

20:00 Uhr: Red Bull München - Rögle Ängelholm (SPORT1-Livestream)
20:00 Uhr: Adler Mannheim - Lukko Rauma (SPORT1-Livestream)

05. September

18:05 Uhr: Pinguins Bremerhaven - Växjö Lakers (SPORT1-Livestream)
18:05 Uhr: Skellefteå AIK - Eisbären Berlin (SPORT1)

05. Oktober

19:00 Uhr: Eisbären Berlin - HC Lugano
20:00 Uhr: Red Bull München - EV Zug

06. Oktober

19:30 Uhr: Sparta Prag - Pinguins Bremerhaven
19:45 Uhr: Lausanne HC - Adler Mannheim

12. Oktober

19:00 Uhr: Pinguins Bremerhaven - Sparta Prag

13. Oktober

19:00 Uhr: Adler Mannheim - Lausanne HC
19:45 Uhr: HC Lugano - Eisbären Berlin
19:45 Uhr: EV Zug - Red Bull München