Spieltag

13. Januar 2022

DEG beendet Negativserie

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Düsseldorf gewinnt nach acht Niederlagen mit 5:4 gegen Nürnberg / Alles Live bei MagentaSport

Nach acht Niederlagen ist Schluss: Der Düsseldorfer EG gelingt es, nach acht aufeinanderfolgenden Niederlagen, einen 5:4 Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers einzufahren, welche ihrerseits bereits drei Spiele in der vergangenen Woche bestritten und gewonnen hatten.

Die Ice Tigers kamen von Beginn an gut in die Partie und belohnten sich durch die Treffer von Gregor Macleod (8.) und Daniel Schmölz (13.) mit einer 2:0 Führung zur ersten Pause. Im zweiten Spielabschnitt drehten die zuvor unscheinbaren NRW-Landeshauptstädter jedoch ordentlich auf und egalisierten den Vorsprung der Nürnberger in gerade einmal sieben Sekunden. Stephen Macaulay (36.) und Brett Olson (38.) legten jeweils noch einen drauf und verhalfen den Rheinländern zur Zwei-Tore-Führung zum Ende des zweiten Drittels. Die Franken gaben in den letzten zwanzig Minuten zwar nochmals Vollgas und kamen durch Ryan Stoa (43.) wieder ran. Der zuvor angeschlagene Daniel Fischbuch (47.) vergrößerte jedoch abermals den Vorsprung der Düsseldorfer, den die Ice Tigers zwar erneut verkürzen konnten, aber nicht mehr einholen sollten.