Spieltag

14. Oktober 2021

DEG meldet sich nach Null-Punkte-Wochenende zurück

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Düsseldorf schlägt Bremerhaven mit 5:2 / Sechs Spiele am Freitagabend / Live bei MagentaSport – einzeln und in der Konferenz

Die Düsseldorfer EG hat die Nullnummer vom vergangenen Wochenende vergessen gemacht: Nach zwei 2:5-Niederlagen setzten sich die Rheinländer mit 5:2 gegen die Pinguins Bremerhaven durch und verbessern sich mit dem Dreier zumindest bis zum Freitagabend auf den sechsten Platz. Dann stehen die weiteren sechs Partien des zwölften Spieltags an. MagentaSport zeigt alle Spiele live – einzeln und in der Konferenz.

Der erste Durchgang im PSD BANK DOME zwischen der DEG und Bremerhaven gestaltete sich ausgeglichen und es ging folgerichtig mit einem 1:1 in den zweiten Durchgang. Hier erspielte sich Düsseldorf ein Übergewicht und zog nach Toren von Daniel Fischbuch (28.) und Stephen MacAulay (35.) davon. Erst nachdem Alexander Barta (47.) nochmals nachgelegt hatte, konnte Mitch Wahl für die Pinguins noch einmal verkürzen. Als die Gäste alles auf eine Karte setzten und den Goalie zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis nahmen, markierte Victor Svensson (60.) mit einem Emptynetter den 5:2-Endstand markieren.

Die Spiele am Freitag (19:30 Uhr/MagentaSport)

Augsburger Panther – Red Bull München
Nürnberg Ice Tigers – Krefeld Pinguine
ERC Ingolstadt – Grizzlys Wolfsburg
Kölner Haie – Straubing Tigers
Schwenninger Wild Wings – Adler Mannheim
Bietigheim Steelers – Adler Mannheim
Bietigheim Steelers – Iserlohn Roosters