Nationalmannschaft

24. Mai 2022

Deutschland sichert Platz zwei trotz Niederlage

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

DEB-Team unterliegt im Shootout / Deutschland beendet Gruppenphase auf Platz zwei / Am Donnerstag geht es mit dem Viertelfinale weiter / Live bei MagentaSport und SPORT1

Das DEB-Team beendet die Gruppenphase mit einer Niederlage. Im finalen Gruppenspiel gegen die Schweiz unterliegt die Truppe von Trainer Toni Söderholm der Schweiz mit 4:3 nach Penaltyschießen. Am kommenden Donnerstag geht es für die Mannschaft trotzdem mit dem Viertelfinale weiter. MagentaSport und SPORT1 übertragen die Partie live.

Im Duell der Erzrivalen fanden die Eidgenossen den besseren Einstieg, überrumpelten das DEB-Team in den Anfangsminuten und brachten sich schon in der zweiten Minute durch Rekordspieler Andres Ambühl (2.) in Führung. Deutschland ließ sich von dem starken Start der Schweizer aber nicht einschüchtern, übernahm zunehmend die Partie und drehte den Spielstand durch die Treffer von Kai Wissmann (12.) und Stefan Loibl (16.) noch im ersten Abschnitt. Der Mittelteil gehört dann jedoch wieder den Herren in Rot und Weiß, die das Match im zweiten Drittel ihrerseits durch zwei Tore zurückdrehten.

Im Schlussdrittel ließ sich das deutsche Team aber nicht abschütteln, glich die Partie durch Matthias Plachta (48.) nochmal aus und hievte das Spiel in die Overtime, in der kein Entscheidungstreffer fiel, sodass das Penaltyschießen zur Entscheidungsfindung herhalten musste. Hier hatten die Eidgenossen schließlich das glücklichere Händchen und machten den siebten Sieg im siebten Spiel perfekt.