IIHF Junior Worlds 2021

26. Dezember 2020

Dezimierte deutsche Auswahl unterliegt Finnland

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

U20-Nationalmannschaft mit einem 3:5 zum Auftakt / Nur 14 Feldspieler im Aufgebot / Nächster Gegner Kanada

Die U20-Nationalmannschaft unterliegt zum Auftakt der IIHF Junior Worlds Finnland mit 3:5 (0:2, 2:3, 0:1). Das Team von Coach Tobias Abstreiter konnte aufgrund von Coronafällen im Team und anschließender Quarantäne nur 14 Feldspieler aufs Eis bringen. Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag um 00:00 Uhr wartet Titelverteidiger Kanada auf die Auswahl. MagentaSport überträgt die Partie live.

Deutschland begann die Partie mit einem Lattentreffer von John Peterka, aber in der Folge zeigten sich die Probleme, die ausgefallene Testspiele und Quarantäne mit sich brachten. Die Abstimmung stimmte immer mal wieder nicht und das Spitzenteam aus Finnland nutzte das eiskalt aus. Anton Lundell (4.) und Aku Raty (20.) schossen im ersten Durchgang einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus und nach dem Seitenwechsel baute Mikael Pythia (22.) den Vorsprung aus.

Dann meldete sich aber die DEB-Auswahl im Spiel an. Samuel Dube (26.) verkürzte in Unterzahl und nach einem schönen Gegenstoß nutzte Tim Stützle (31.) ein schönes Zuspiel vom Peterka für den Anschlusstreffer. Die Finnen hatten jedoch eine Antwort parat und stellten bis zum Schlussabschnitt den alten Abstand wieder her.

Im Schlussabschnitt spielte Deutschland trotz kleinen Kaders weiter mutig nach vorn und konnte durch Florian Elias (49.) nochmals verkürzen, aber beim 3:5 blieb es bis zur Schlusssirene.