CHL

10. September 2022

Erfolgreicher CHL-Abend für deutsche Teams

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

München bleibt weiter ungeschlagen und darf für K.-o.-Phase planen / Eisbären erkämpfen sich einen 5:2-Erfolg über Grenoble / Grizzlys lassen in Slowenien nichts anbrennen / Straubing am Sonntag zu Hause gegen Karlstad / Sport1 überträgt live

Die Teams aus der PENNY DEL haben am Samstagabend erfolgreich Punkte in der Champions Hockey League eingesammelt. Während der EHC Red Bull München Slovan Bratislava vor heimischer Kulisse mit 5:1 besiegte und damit bereits das Ticket für die K.-o.-Phase löste, rangen die Eisbären Berlin die Brûleurs de Loups de Grenoble mit 5:2 nieder. Später am Abend gelang dann auch den Grizzlys Wolfsburg ein 4:0 -Erfolg über Olimpija Ljubljana.

Der amtierende Deutsche Meister aus Berlin tat sich im Heimspiel gegen den Außenseiter aus Frankreich zunächst schwer und ließ zu, dass der Gast einen 1:0-Rückstand in einen 1:2-Vorsprung drehte. Noch vor der ersten Pause fanden die Berliner aber zurück in die Spur, korrigierten den Zwischenstand bis zum Ende des ersten Drittels auf 3:2 und legten im Mittelabschnitt noch einen weiteren Treffer nach. Im Schlussabschnitt besorgte anschließend noch ein Treffer ins verwaiste Tor den 5:2-Endstand.

Nach torlosem Startdrittel nahm das Spiel in der Eisarena am Oberwiesenfeld im Mittelteil fahrt auf und lieferte die Treffer nach. Den Anfang machten dabei die Hausherren, die kurz darauf zwar den Ausgleich hinnehmen mussten, im Verlaufe des zweiten Abschnitts aber noch mit 4:1 davonzogen. Im dritten Spielabschnitt zogen die Red Bulls dann nochmal an, erzielten nur 15 Sekunden nach der Pause das 5:1 und brachten den üppigen Vorsprung sicher ins Ziel.

Wolfsburg ließ indes in Slowenien nichts anbrennen. Nach gutem Start samt frühem Treffer, rissen die Grizzlys die Zügel im Mittelabschnitt endgültig an sich und erhöhten den Vorsprung auf 0:3. Weil die Slowenen auch im anschließenden, dritten Drittel nicht viel entgegenzusetzen hatten, konnten die Niedersachsen auch noch einen vierten Treffer nachlegen und den Sieg eintüten.