News

17. August 2022

Erste Einblicke in Münchens neue Heimspielstätte

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Visualisierungs-Entwürfe des Arenainnenraums vorgestellt / „SAP Garden Experience Center“ bietet exklusive Einblicke

Nur einen Steinwurf vom Olympia-Eissportzentrum entfernt, entsteht derzeit die neue Heimspielstätte des EHC Red Bull München – Der SAP-Garden. Ab 2024 soll die neue Arena des dreifachen Deutschen Meisters 11.500 Zuschauern Platz bieten und neben dem EHC auch die Basketballer des FC Bayern Basketball beheimaten sowie Austragungsort weiterer Sport- bzw. sportnaher Events werden. Bei einem Presseevent wurden nun erste Visualisierungs-Entwürfe des Arenainnenraums vorgestellt.

In unmittelbarer Nähe zur Baustelle der Arena öffnet vorab das „SAP Garden Experience Center“ für Fans und Interessierte seine Pforten. Die extra entwickelte, temporäre Ausstellung soll die Spielstätte der Red Bulls auf ca. 160 Quadratmetern erlebbar machen. Besucher und Besucherinnen können sich mittels 3D-Spielplan schon vorab ihren Lieblingsplatz in der Arena aussuchen oder per Virtual-Reality-Technologie zusammen mit Trial-Freestyle-Rider Adrian Guggemos eine Rundfahrt über die Baustelle des SAP-Garden unternehmen. Zudem werden im eigens installierten „Kino“ exklusive Filme über die Entstehung des Bauprojekts gezeigt.

Mathias Niederberger, Torhüter Red Bull München: „Ich habe bereits in einigen großen Arenen gespielt, doch der SAP Garden wird der nächste Schritt sein. Es ist ein riesiger Wohlfühlfaktor, wenn ein Stadion so professionelle Bedingungen bietet – von den Trainings- und Regenerationsmöglichkeiten bis hin zur Atmosphäre. Die Fans können den Sport nochmal auf eine andere, einzigartige Art und Weise erleben. Es wird beeindruckend.“

Christian Winkler, Managing Director Sports Red Bull Eishockey: „Mit dem SAP Garden beginnt für das Eishockey in München eine neue Zeitrechnung. Aktuell haben wir im Olympia-Eisstadion eine Eisfläche für unser Profiteam von Red Bull München, den Nachwuchs vom EHC München e. V. und den Breitensport. In Zukunft wird es drei Trainings- sowie eine große Spielfläche geben. Von der neuen Arena wird nicht nur der Standort München, sondern langfristig auch das bayerische Eishockey profitieren.“

Fakten zum SAP Garden:

• ca. 70.000 m² Bruttogeschossfläche

• Zuschauerkapazität: bis zu 11.500 Plätze

• Alle Heimspiele von Red Bull München

• Mindestens 20 Spiele des FC Bayern Basketball pro Saison

• 40 weitere Sport- bzw. sportnahe Events

• Drei überdachte Eisflächen für Trainingszwecke und Breitensport

• Elf Logen mit ca. 156 Plätzen

• Restaurant, Fanshops und Fanstore

Alle Fans und Interessierte können ab dem 7. September 2022 nach Anmeldung auf der Seite www.sapgarden.com das Experience Center besichtigen.