Kaderplanung

17. Mai 2021

Grizzlys arbeiten weiter am Kader

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Luis Schinko und Thomas Reichel kommen, Max Görtz, Matti Järvinen, Pekka Jormakka und Mathis Olimb gehen

Die Grizzlys basteln weiter fleißig am Kader für die kommende Saison. Nun hat der frischgebackene Vizemeister zwei weitere U23-Akteure unter Vertrag genommen. Die Angreifer Luis Schinko (20) und Thomas Reichel (22) werden zukünftig für die Niedersachsen auflaufen. Die Grizzlys Wolfsburg hingegen verlassen werden Max Görtz, Matti Järvinen, Pekka Jormakka und Mathis Olimb.

Luis Schinko wechselt von den Löwen Frankfurt aus der DEL2 in den Allerpark. Der 1,85 Meter große und 84 Kilogramm schwere Stürmer durchlief zunächst alle Jugendmannschaften des EV Landshut, in den vergangenen zwei Spielzeiten ging der 20-Jährige dann in Frankfurt auf Torejagd. In 93 Spielen verbuchte Schinko 19 Tore und 31 Assists für die Löwen und ist zudem vielfacher deutscher Jugendnationalspieler. Für die U20 stand er in der Saison 2019-2020 21-mal auf dem Eis und nahm in diesem Zeitraum an der U20-WM teil. Luis Schinko wird mit einem Kontrakt bis 2024 ausgestattet und erhält die Trikotnummer 60.

Thomas Reichel stand derweil zuletzt bei den Eisbären Berlin unter Vertrag, für die er in der Spielzeit 2019-2020 zehn Spiele in der PENNY DEL absolvierte. Die meiste Zeit war er jedoch – sowohl in jener Saison, als auch zuvor und danach – für die Lausitzer Füchse aktiv. In den vergangenen drei Jahren absolvierte der 1,90 Meter lange und 88 Kilogramm schwere Reichel insgesamt 141 Spiele für die Füchse. Nach fünf Toren und drei Vorlagen sowie zwei Toren und acht Vorlagen Partien schraubte der gebürtige Nürnberger seine Anzahl an Torbeteiligungen in der kürzlich abgelaufenen Saison mit zwölf Treffern und 17 Assists deutlich nach oben. Thomas Reichel erhält einen Vertrag bis 2023 und läuft künftig mit der Trikotnummer 27 auf.

Mit Schinko und Reichel sowie den bereits gebundenen Steven Raabe und Jan Nijenhuis stehen nun vier U23-Akteure bei den Niedersachsen unter Vertrag.