Finale

02. Mai 2021

Grizzlys stoßen Tür zum ersten Titel in der PENNY DEL weit auf

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Wolfsburg legt vor / Spiel zwei am Mittwoch um 19:30 Uhr / Live bei MagentaSport und SPORT1

Defensivschlacht in Spiel 1: Im Duell um die 100. Deutsche Meisterschaft setzen sich die Grizzlys Wolfsburg mit 3:2 nach Overtime gegen die Eisbären Berlin durch. Damit könnten die Niedersachsen bereits am Mittwoch vor heimischem Papplikum ihren ersten Pokal in den Händen halten. Spiel zwei gibt es ab 19:30 Uhr live bei MagentaSport und im FreeTV bei SPORT1.

Beide Clubs spielten von Beginn an taktisch und man versuchte dem Gegner keine Chancen zu ermöglichen, weshalb es ohne Tore in die erste Pause ging. Auch im Mitteldrittel schenkten sich die Kontrahenten nichts, weshalb es bis zur 34. Minute dauerte, bevor das erste Tor fiel. Gerrit Fauser nutzte die Überzahlsituation für die Grizzlys aus und sorgte damit für die 1:0 Pausenführung der Gäste. Marcel Noebels (55.) erzielte dann, ebenfalls im Powerplay, den Ausgleich für die Rekordmeister, gefolgt von Garret Festerling (58.), der Wolfsburg kurz vor Schluss nochmal in Führung brachte. Die Hauptstädter gaben sich aber noch nicht geschlagen und schafften es, 38 Sekunden vor der Schlusssirene, die Partie dank Zach Boychuck zu egalisieren.

Die anschließende Overtime spielten beide Teams mit offenem Visier, was für einige knappe Situationen sorgte. Am Ende die Nase vorn hatten aber die Gäste aus Wolfsburg, die in der 78. Minute durch das Tor von Julian Melchiori, die Serienführung sicherten.