PENNY DEL

27. Juli 2021

IPD bietet Hilfe bei Impfangeboten an

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Gemeinsame Initiative von Basketball, Eishockey, Fußball und Handball: Profiligen bieten Städten und Gemeinden Zusammenarbeit bei Impfangeboten an mehr als 80 Standorten an

Die Initiative Profisport Deutschland (IPD) als Zusammenschluss der vier größten deutschen Liga-Organisationen bietet Städten und Gemeinden Unterstützung bei der Umsetzung von Impfangeboten im Umfeld von Sportveranstaltungen an.

Mit diesem Impuls möchten die DFL Deutsche Fußball Liga mit der Bundesliga und 2. Bundesliga, die easyCredit Basketball Bundesliga (BBL), die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga und 2. Handball-Bundesliga sowie die PENNY DEL (Deutsche Eishockey Liga) mit ihren jeweiligen Clubs zusätzliche Möglichkeiten eröffnen, um die Impfbereitschaft in Deutschland zu erhöhen und damit die Bekämpfung der Corona-Pandemie zu unterstützen.

Die IPD umfasst durch ihre Ligen insgesamt 107 Clubs in bundesweit mehr als 80 Städten und Gemeinden. An einigen Standorten werden bereits kreative Impfangebote zum Beispiel im Rahmen von Spielen oder Trainingseinheiten von Proficlubs umgesetzt und teilweise mit Anreizen für zu impfende Personen verbunden. Sollte seitens weiterer Städte oder Gemeinden Interesse an einer solchen Zusammenarbeit mit Proficlubs auf lokaler Ebene bestehen, stehen den Behörden an den entsprechenden Standorten die jeweiligen Vereine als Ansprechpartner oder alternativ die Ligen als Vermittler zur Verfügung. Über dieses Angebot hat die IPD den Deutschen Städtetag sowie den Deutschen Städte- und Gemeindebund informiert.