Neuverpflichtung

22. Dezember 2022

Kanadischer Angreifer schließt sich den Grizzlys an

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Stürmer mit Erfahrung aus NHL, AHL, SHL und KHL wechselt nach Niedersachsen

Die Grizzlys Wolfsburg haben auf Verletzungen und den Abgang von Angreifer Rhett Rakhshani reagiert und mit Matt Lorito einen Stürmer mit Europa-Erfahrung verpflichtet. Der gebürtige Kanadier erhält bei den Niedersachsen einen Vertrag bis zum Saisonende.

Seine längste Zeit, insgesamt acht Jahre, verbachte der Linksschütze in der American Hockey League. Dort gelangen ihm in 375 Partien 106 Treffer und 162 Vorlagen. In der Saison 2016-2017 wurde er mit den Grand Rapids Griffins Calder-Cup-Champion. Für die Detroit Red Wings hat der Stürmer zwei NHL-Partien bestritten.

Der 1,75 Meter große Außenstürmer, der auch als Center agieren kann, hat der in der laufenden Saison noch kein Pflichtspiel absolviert. In der Saison 2021-2022 spielte er in der American Hockey League für Hartford Wolf Pack (30 Spiele, acht Tore, zehn Vorlagen). Zuvor und in derselben Saison stand er zunächst in Schweden bei Djurgardens IF (14 Partien, sechs Punkte) sowie anschließend bei Dinamo Riga in der KHL (17 Spiele, sieben Punkte) unter Vertrag.

„Wir sind sehr froh, dass wir Matt verpflichten konnten. Durch die diversen Ausfälle sind wir im Sturm derzeit sehr dünn besetzt. Seine Vielseitigkeit wird uns künftig sehr helfen. Matt ist ein guter Schlittschuhläufer, der sehr intelligent mit der Scheibe spielt und einen guten Schuss hat“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.