Vertragsauflösung

23. März 2021

Mitchell Heard verlässt die Straubing Tigers

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Vertrag wird aus privaten Gründen in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst

Stürmer Mitchell Heard kehrt aus privaten Gründen in seine kanadische Heimat zurück und steht den Straubing Tigers somit für die restlichen Partien der Saison 2020/21 nicht mehr zur Verfügung.

Der in Bowmanville, Ontario geborene Linksschütze war im Juli 2018 von den Florida Everblades aus der East Coast Hockey League (ECHL) in den Gäuboden gekommen und absolvierte in drei Spielzeiten insgesamt 94 Pflichtspiele für die Gäubodenstädter, in denen er 14 Tore erzielen und 38 Assists auf seinem Konto verbuchen konnte. In der Saison 2019/20 war der 29-jährige Angreifer Teil der Mannschaft der Straubing Tigers, die mit dem Erreichen des dritten Tabellenplatzes nach dem Ende der Hauptrunde und der damit verbundenen direkten Qualifikation für die Playoffs sowie für die Champions Hockey League den größten sportlichen Erfolg der Clubgeschichte feierte.

Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers, zur Personalie: „Mitch war für zweieinhalb erfolgreiche Spielzeiten ein wichtiger Teil unserer Mannschaft und ich bedanke mich bei ihm für seinen unermüdlichen Einsatz in den vergangenen drei Jahren. Unsere gesamte Organisation wünscht ihm, seiner Lebensgefährtin Daniela sowie den Kindern alles Gute für die Zukunft, viel Glück und Gesundheit.“