News

31. August 2021

Moritz Elias verlässt Adler Mannheim

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Nachwuchstalent wechselt in die kanadische Juniorenliga WHL

Erst Anfang des Monats hatten die Adler Mannheim die Verpflichtung von Moritz Elias bekanntgegeben. Der 17 Jahre alte Angreifer, der seit 2017 zum Team der Jungadler zählt und in der vergangenen Saison in Nürnberg erstmals DEL-Luft schnupperte, unterschrieb einen Drei-Jahresvertrag. Kurzfristig ergab sich nun die Chance auf einen Wechsel zu den Saskatoon Blades in die kanadische Juniorenliga WHL, weshalb der gebürtige Augsburger vorerst nicht für die Adler auflaufen wird.

„Wir sind immer daran interessiert, unseren Spielern die bestmöglichen Bedingungen für eine erfolgreiche Entwicklung zu bieten. Im Fall von Moritz ist die Chance auf einen Wechsel in eine der besten Nachwuchsligen der Welt eine ganz große. In seinem Alter diesen Schritt zu gehen, Spielpraxis sammeln zu können und neue Trainingsimpulse zu erfahren, ist von unschätzbarem Wert. Gleichzeitig profitiert auch die Persönlichkeitsentwicklung“, ist sich Sportmanager Jan-Axel Alavaara sicher, dass Elias vom Sprung nach Übersee nur profitieren kann.

Elias, dessen zwei Jahre älterer Bruder Florian seit vergangenem Jahr zum Kader der Adler gehört, sammelte in der abgelaufenen Saison für die Ice Tigers ein Tor und eine Vorlage. Der Vertrag des 1,70 Meter großen und 73 Kilo schweren Linksschütze ruht für die Zeit, die Elias in Nordamerika weilt.