News

05. September 2022

München lange ohne Trevor Parkes

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Top-Stürmer fehlt den Red Bulls voraussichtlich bis Ende Oktober

Red Bull München muss wahrscheinlich die nächsten 20 Pflichtspiele in der PENNY DEL und der Champions League auf seinen Top-Stürmer Trevor Parkes verzichten. Der 31-Jährige fehlte bereits die vergangenen beiden CHL-Partien gegen Rapperswil-Jona und Bratislava. Aufgrund einer Oberkörper-Verletzung unterzog sich der erfolgreichste DEL-Torschütze der Spielzeiten 2019/20 und 2020/21 einer Operation. Trainer Don Jackson kann Parkes frühestens Ende Oktober wieder einsetzen.

Der Kanadier steht seit Sommer 2018 bei Red Bull München unter Vertrag. Zwischen 2011 und 2016 spielte der CHL-MVP der Saison 2018/19 in der American Hockey League (AHL), ehe er 2016 nach Augsburg in die PENNY DEL wechselte. Zwei Jahre später folgte der Wechsel nach München.

Auch die beiden Angreifer Filip Varejcka (Oberkörper) und Julian Lutz (Unterkörper) fehlen dem dreimaligen deutschen Meister derzeit verletzungsbedingt. Die Youngsters sollen aber bereits im Laufe dieser Woche wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen können.