PENNY DEL

11. April 2022

PENNY DEL kürt beste Akteure: Riley Sheen wird Spieler des Jahres

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Eisbären Berlin-Coach Serge Aubin zum Trainer des Jahres gewählt / Weitere Auszeichnungen für Dustin Strahlmeier, Zach Redmond und Philipp Dietl / Liga produziert 30-minütige Award Show präsentiert von Volkswagen

Die besten Spieler sowie der Trainer des Jahres stehen fest. Wie in jedem Jahr stimmten die sportlich Verantwortlichen der PENNY DEL Clubs (Trainer/Manager und Kapitäne), Experten von MagentaSport, die Redaktion der EishockeyNews sowie eine PENNY DEL-Expertenjury über die besten Spieler ab.

Doppelten Grund zur Freude hat dabei Riley Sheen (Bietigheim Steelers). Der Angreifer, der maßgeblich durch seine Top-Leistungen zum Klassenerhalt der Bietigheimer beigetragen hat, wurde sowohl zum besten Stürmer als auch zum Spieler des Jahres gewählt. „Ich freue mich riesig über die Auszeichnungen, damit habe ich wahrlich nicht gerechnet. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Saison und vor allem glücklich, dass wir die Klasse gehalten haben“, sagt Sheen zu seinem Gewinn. Sheen erzielte in insgesamt 55 Spielen 64 Scorerpunkte (40 Tore, 24 Assists).

Zum Trainer des Jahres wurde Serge Aubin gewählt. Nach der Meisterschaft mit seinen Eisbären Berlin in der vergangenen Spielzeit und dem Gewinn der Hauptrunde, blickt der Coach bereits auf die aktuellen Playoffs: „Es wird ein hartes und enges Rennen um den Titel. Aber wir wollen natürlich so lange wie möglich dabei sei und streben nach dem Optimum.“

Die weiteren Gewinner lauten Dustin Strahlmeier (Gizzlys Wolfsburg, Torhüter), Zach Redmond (Red Bull München, Verteidiger) sowie Philipp Dietl (Straubing Tigers, Junior des Jahres). Dabei wurde Dietl in einem Voting der Fans gewählt, diese Kategorie wird auch in diesem Jahr von MagentaSport präsentiert.

Um die Gewinner gebührend zu küren sowie alle Eishockey-Fans daran teilhaben zu lassen, hat die Liga erstmals in Eigenregie eine „Award Show“ produziert. Die 30-minütige Sendung läuft am Gründonnerstag, 14. April 2022) direkt im Nachgang der Viertelfinalspiele bei Medienpartner MagentaSport. Die Award Show wird präsentiert von Volkswagen und im Rahmen der Sendung wird auch der jüngst veröffentlichte Song „Ohne dich lauf ich heut Nacht nicht ein“ zu sehen sein. Der Song ist speziell für alle Eishockey-Fans, PENNY hat in diesem Jahr mit dieser Aktion den „Unsung Hero-Award“ an alle Anhänger vergeben.

Gernot Tripcke, Geschäftsführer der PENNY DEL, sagt zur Eigenproduktion: „Auf die Zuschauer wartet eine kurzweilige Sendung, die auch sehr viel Privates von den Preisträgern zeigt. In der Art und Weise zeigen wir die Protagonisten sowie unsere Sportart auf eine neue, authentische sowie sympathische Art und Weise.“