Neuverpflichtung

11. Juni 2021

Pinguine verpflichten Anton Berlyov

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Zweimaliger VHL-Meister kommt nach Krefeld

Bei der Suche nach einem weiteren Center, sind die Krefeld Pinguine beim amtierenden VHL-Meister Yugra Khanty-Mansiysk fündig geworden. Der 27-jährige Russe Anton Berlyov wechselt in die Seiden-stadt. Mit 36 Punkten in 38 Spielen in der regulären Saison und elf Punkten in 15 Spielen in den Playoffs, war der Rechtsschütze maßgeblich an der Meisterschaft Yugra Khanty-Mansiysks beteiligt. Der Spielstil Berlyovs erinnert an die des letztjährigen Topscorers der Pinguine, Artur Tyanulin.

Geschäftsführer Sergey Saveljev: „Wir haben mit Anton Berlyov einen Spieler gefunden, dessen Spiel-weise und Einstellung sehr ähnlich der Artur Tyanulins sind. Anton ist ein schneller und wendiger Spiel-macher, der durch eine gute Verteidigungsarbeit auffällt und damit auf beiden Seitens des Eises wei-terbringt. Mit knapp 60 Prozent gewonnener Bullys war er in der vergangenen Saison auch am Punkt mit in der Liga-Spitze. Er hat mit seinen zwei Meistertiteln in der VHL bewiesen, dass er auch in wich-tigen Spielen unter Druck seine Leistung abrufen und als Führungsspieler auftreten kann. Das ist die Art von Spieler, die wir benötigen, um nächste Saison einen Schritt nach vorne zu machen.“

Der 1,77 Meter große Berlyov sammelte nach seinen Junioren-Stationen in Prag sowie Budapest und Kirovo-Chepetsk in der MHL, Erfahrungen in der Tschechischen zweiten Liga. Bevor er 2016 in seine Geburtsstadt St. Petersburg in die VHL wechselte mit denen er in seinem zweiten Jahr VHL-Meister wurde, absolvierte Berlyov eine Saison beim SC Csíkszereda in der ungarisch-rumänischen Erste Liga und der rumänischen ersten Liga. Insgesamt kann der St. Petersburger auf 232 Spiele (52 Tore, 110 Vorlagen) im russischen Unterhaus zurückblicken.