Neuverpflichtung

27. Januar 2021

Pinguine verpflichten Maximilian Gläßl

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Verteidiger kommt aus Straubing nach Krefeld

Der 23-jährige Maximilian Gläßl wechselt vom Ligakonkurrenten Straubing Tigers in die Seidenstadt. Der 1,88 Meter große Verteidiger durchlief die Nachwuchsmannschaften der Red Bull Akademie in Salzburg und trifft daher bei den Pinguinen auf alte Bekannte in Niklas Postel und Tom-Eric Bappert, mit denen er dort in der Saison 2014/15 zusammenspielte.

Nach einer Saison in der QMJHL, einer der drei Top-Juniorenligen Kanadas, führte sein Weg über Frankfurt in der DEL2 zu den Straubing Tigers, für die er seit der Saison 2018/19 insgesamt 71 Mal auf dem Eis stand. Spielpraxis sammelte er in dieser Zeit per Förderlizenz auch in der DEL2 in Deggendorf, Bad Tölz und zuletzt Landshut.

Mit dem Linksschützen verpflichten die Pinguine einen weiteren jungen Spieler, der Teil des langfristigen Konzepts ist, ein talentiertes Fundament junger deutscher Spieler in Krefeld zu legen. „Maximilian Gläßls Spielerprofil passt perfekt in unser System. Er ist ein guter Schlittschuhläufer und besitzt einen starken Charakter. Er wird ein wichtiger Baustein unseres Rebuilds sein,“ lobt Pinguine Geschäftsführer Sergey Saveljev den gebürtigen Marktredwitzer.