Vertragsverlängerung

20. Juni 2022

Pinguins verlängern mit Alber und Eminger

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Alber geht in seine fünfte Spielzeit mit den Pinguins / Eminger steht vor seiner dritten PENNY-DEL-Saison

Vladimir Eminger geht bereits in seine dritte Spielzeit mit den Pinguins. Zuvor sammelte der 1,88 Meter große Verteidiger bereits Erfahrungen bei Kärpät in der finnischen Topliga sowie in seinem Geburtsland Tschechien, wo er unter anderen für Sparta Prag, Mlada Boleslav und HC Energie Karlovy Vary auf das Eis ging. Insgesamt kam der Rechtsschütze bisher in 262 Spielen in der tschechischen Extraliga, 111 Spielen in der finnischen „Liiga“ und 99 Partien in der PENNY DEL zum Einsatz. Außerdem stand Emminger bereits zweimal für die tschechischen A-Nationalmannschaft auf dem Eis.

Alfred Prey: „Wir freuen uns mit Vladimir einen sehr guten „stay at home“ Mann in unseren Reihen zu haben. „Ema“ besitzt eine gute Auffassungsgabe für das Spiel, kann Situationen richtig lesen und interpretieren und ist auch taktisch und schlittschuhläuferisch sehr gut ausgebildet.“

Patch Alber geht derweil bereits in seine fünfte Spielzeit an der Nordseeküste. Der Deutsch-Amerikaner begann seine Karriere bei den Shenendehowa High in der USHS, von wo ihm sein Weg weiter nach Boston führte, wo er vier Jahre lang für das Boston College in der NCAA auflief. Nach seiner College Zeit wechselte er in die ECHL, wo er zwei Spielzeiten bei den Elmira Jackals absolvierte. Anschließend führte ihn sein Weg über Adrionduck Thunder, die Missouri Mavericks und Kansas City nach Deutschland zu den Eispiraten Crimmitschau, wo Alber in enger Zusammenarbeit mit den Fischtown Pinguins für die DEL vorbereitet wurde.

Thomas Popiesch: „Patch ist ein grundsolider und wenig spektakulärer Verteidiger der uns auch in Zukunft gute Dienste leisten wird.“