Neuverpflichtung

15. November 2020

Red Bull München nimmt Verteidiger MacWilliam unter Vertrag

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Kanadier vorerst nur für den MagentaSport Cup im Kader

Die Red Bulls haben den Verteidiger Andrew MacWilliam verpflichtet. Der Kanadier wechselt von den Rochester Americans aus der American Hockey League (AHL) nach München und steht dem dreimaligen deutschen Meister München zunächst für die verbleibenden Spiele des MagentaSport Cups (11. November bis 12./13. Dezember) zur Verfügung. Es besteht die Option auf eine Verlängerung des Engagements.

Der 30-Jährige bringt die Erfahrung aus 431 AHL- sowie zwölf NHL-Einsätzen (Toronto Maple Leafs) mit in den Kader von Trainer Don Jackson. „Christian und ich haben Andrew schon länger im Visier. Der MagentaSport Cup bietet jetzt die perfekte Möglichkeit für einen Tryout. Die Bereitschaft von Andrew, auf Tryout-Basis nach München zu kommen, war sehr groß,“ erklärt Münchens Coach.

Der 1,88 Meter große und 101 Kilogramm schwere Defensivspezialist spielte in Rochester zwischen 2017 und 2020 drei Jahre an der Seite des Münchner Zugangs Zach Redmond. Nun werden die beiden erneut zu Teamkollegen. „Ich wollte für ein Team auflaufen, das weiß, wie man erfolgreich spielt,“ sagt MacWilliam über seinen Transfer. „Zudem gefällt mir der Spielstil von Red Bull München sehr. Ich möchte dem Team helfen, sich für die anstehende Saison vorzubereiten und den MagentaSport Cup zu gewinnen.“