Spieltag

02. Dezember 2022

Red Bulls feiern achten Sieg in Folge

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

München gewinnt in Nürnberg / Ingolstadt gewinnt Spitzenspiel / Straubing bereitet Berlin Sorgen / Schützenfest am Seilersee / Wild Wings gewinnen Kellerduell / Grizzlys nehmen drei Punkte gegen Schwenningen mit / DEL WINTER GAME am Samstag um 16:30 Uhr / Haie empfangen Adler im RheinEnergieSTADION / Live bei MagentaSport und ServusTV

Red Bull München ist weiter in der Erfolgsspur: Der dreimalige DEL-Champion setzte sich im Derby bei den Nürnberg Ice Tigers mit 4:1 durch und festigt mit dem achten Sieg in Serie seinen Platz an der Spitze vor Verfolger Adler Mannheim. Auf Rang drei folgt der ERC Ingolstadt, der bei den Pinguins Bremerhaven ein 3:0 einfuhr und die Norddeutschen auf Rang sieben abrutschen lässt. Unterdessen vergrößern sich bei den auf Rang 13 liegenden Eisbären Berlin nach der 1:2-Niederlage gegen die Straubing Tigers die Sorgen.

Im Kellerduell nehmen die Schwenninger Wild Wings in einem Duell der Goalies einen 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen die Augsburger Panther mit, derweil Schlusslicht Bietigheim Steelers den Grizzlys Wolfsburg mit 1:3 unterlag und in seiner PENNY DEL Geschichte weiterhin ohne Sieg gegen die Niedersachsen bleibt. Die Iserlohn Roosters behalten nach eine 7:4-Schützenfest gegen die Düsseldorfer EG drei Punkte am Seilersee.

Am Samstag geht es in der PENNY DEL mit dem DEL WINTER GAME 2022 weiter. Um 16:30 Uhr empfangen die Kölner Haie die Adler Mannheim im RheinEnergieSTADION. MagentaSport und ServusTV sind ab 16:00 Uhr live dabei.