CHL

8. September 2022

Red Bulls feiern dritten Sieg im dritten Spiel

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Grizzlys holen Punkt beim EV Zug / Eisbären verlieren in letzter Minute / Straubing greift am Freitag wieder ins Geschehen ein

Red Bull München eilt von Sieg zu Sieg: Die Bayern setzten sich in der Champions Hockey League in der Verlängerung mit 5:4 gegen die Rapperswil-Jona Lakers durch und feiern den dritten Sieg im dritten CHL-Auftritt. Dabei holten die Red Bulls im Schlussabschnitt einen 2:4-Rückstand auf. Mann des Spiels war Ben Street, der einen Hattrick für München beisteuerte.

Unterdessen sammelten die Grizzlys Wolfsburg beim EV Zug durch ein 3:4 nach Verlängerung einen Punkt ein. Tyler Morley hatte für die Niedersachsen fünf Minuten vor der Schlusssirene ausgeglichen und die Partie in die Zugabe geschickt. Die Eisbären Berlin standen nur fünf Tage nach der 1:7-Abreibung bei Frölunda HC kurz vor einer gelungenen Revanche, aber 37 Sekunden vor der Sirene sicherten sich die Schweden doch noch in der regulären Spielzeit einen 3:2-Erfolg in Berlin.

Die nächsten Partien in der Champions Hockey League

Freitag
19:30 Uhr Straubing Tigers – Comarch Cracovia

Samstag
17:00 Uhr Red Bull München – Slovan Bratislava
17:00 Uhr Eisbären Berlin – Grenoble
18:00 Uhr Olimpija Ljubljana – Grizzlys Wolfsburg

Sonntag
14:35 Uhr Straubing Tigers – Färjestad Karlstad