Spieltag

09. September 2021

Red Bulls gewinnen Auftaktmatch 2021/22 in Berlin

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

München schlägt den Meister nach 0:1 mit 4:1 / Ausverkauftes Haus bei Fanparty in der Hauptstadt

München gewinnt bei der Rückkehr der Fans: Die Red Bulls setzten sich im ersten PENNY DEL Spiel mit Zuschauern seit 18 Monaten mit 4:1 bei Titelverteidiger Eisbären Berlin. Zuvor gingen die Gastgeber in der mit 6.450 Fans ausverkauften Mercedes-Benz Arena in Front.

Bereits am Freitagabend um 19:30 Uhr geht es in der PENNY DEL mit sechs Partien weiter. Unter anderem feiert Aufsteiger Bietigheim Steelers gegen den ERC Ingolstadt vor heimischer Kulisse seine Premiere im Oberhaus. MagentaSport zeigt alle Partien live und bietet zudem die Konferenz an. Sendebeginn ist um 19:00 Uhr.

Über 20 Minuten mussten sich die Zuschauer in Berlin in einer flotten Partie auf den ersten Treffer gedulden, doch dann brachte Zach Boychuk (21.) die Gastgeber in Führung. Die Antwort Münchens ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Zach Redmond (25.) egalisierte zügig und Yasin Ehliz (37.) brachte die Gäste in Front. Im Schlussabschnitt erspielten sich die Bayern ein Übergewicht und nutzten dieses, um durch Tore von Yannic Seidenberg (45.) und Ex-Eisbär Austin Ortega (48.) den Sack zu zu machen. Von der Niederlage ungerührt forderten die Berliner Fans ihr Team zurück auf dem Eis und feierten gemeinsam mit der Mannschaft ihre Rückkehr in die Arena.