Spieltag

14. Dezember 2022

Red Bulls verlängern Siegesserie, ERC bleibt dran

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Eisbären rutschen wieder auf einen Abstiegsplatz / München feiert elften Sieg in Serie / Augsburg gelingt Sprung auf Rang 13 / Mannheim, Düsseldorf und Ingolstadt fahren drei Punkte ein / Löwen gegen Grizzlys am Donnerstagabend / Alles live bei MagentaSport

Tabellenführer Red Bull München ist weiterhin in einer bestechenden Form. Mit dem 6:3-Erfolg über die Kölner Haie feierten die bayrischen Landeshauptstädter bereits den elften Sieg in Serie. In der Tabelle weiter absetzen konnten sich die Münchner allerdings nicht, denn der ERC Ingolstadt erzielte im Derby gegen die Straubing Tigers ebenfalls ein 6:3 und blieb dem Primus damit auf den Fersen. Auf Rang drei rangieren derweil die Adler Mannheim, die nach zuletzt zwei Pleiten am Stück, mit 4:1 gegen die Nürnberg Ice Tigers gewannen.

Weiter unten drin stecken indes die Eisbären Berlin, die in Iserlohn mit 3:2 nach Verlängerung unterlagen. Weil die Augsburger Panther gleichzeitig drei Punkte sicherten, rutschte der Meister der vergangenen beiden Spielzeiten wieder zurück auf einen Abstiegsplatz. Zurück nach oben ging es hingegen für die Düsseldorfer EG, die das Tabellenschlusslicht aus Bietigheim mit 4:1 besiegte und zurück auf Rang neun kletterte.

Der 31. Spieltag im Überblick: (Alles live bei MagentaSport)

Donnerstag:

19:30 Uhr Löwen Frankfurt – Grizzlys Wolfsburg

Freitag:

19:30 Uhr Kölner Haie – Düsseldorfer EG
19:30 Uhr Eisbären Berlin – Schwenninger Wild Wings
19:30 Uhr Adler Mannheim – Augsburger Panther
19:30 Uhr Straubing Tigers – Nürnberg Ice Tigers
19:30 Uhr Iserlohn Roosters – Bietigheim Steelers
19:30 Uhr Red Bull München – Pinguins Bremerhaven