Vertragsverlängerung

13. Januar 2023

Roosters verlängern mit Eric Cornel

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Angreifer plant drittes Jahr in Iserlohn

Die Iserlohn Roosters haben sich mit ihrem Stürmer Eric Cornel darauf geeinigt, den Vertrag des Kanadiers am Seilersee vorzeitig um ein Jahr zu verlängern.

„Ich habe hier viel Vertrauen von der Organisation und den Verantwortlichen bekommen und konnte mich so in der Liga etablieren. Ich freue mich sehr darauf, den gemeinsamen Weg weiter zu gehen und weiter vor dieser Kulisse spielen zu dürfen, hoffentlich schon in dieser Saison in den Playoffs“, sagt der 25-Jährige.

Cornel wechselte im Sommer 2021 aus Nürnberg ins Sauerland und schaffte in seiner ersten Saison bei den Roosters mit 43 Punkten in 52 Spielen den Durchbruch in der DEL. Auch in dieser Spielzeit trifft und scort Cornel zuverlässig, steht nach 38 Spielen bei 15 Treffern und 13 Vorlagen. Damit ist er derzeit zweitbester Torschütze und drittbester Scorer des Teams.

Cornel wurde 2014 in der zweiten Runde von den Buffalo Sabres gedraftet und verbrachte anschließend sechs Spielzeiten in der AHL, ehe es dann nach Deutschland, zunächst nach Nürnberg und anschließend zu den Roosters ging.

„Wir hatten sehr gute Gespräche mit Corny. Er identifiziert sich zu hundert Prozent mit diesem Standort und verkörpert als Spielertyp das, was wir hier brauchen. Er hat eine tolle Entwicklung hinter sich, die noch nicht abgeschlossen ist. Daher sind wir sehr glücklich darüber, dass er sich dazu entschieden hat, den Weg mit uns weiterzugehen“, sagt Christian Hommel, Sportlicher Leiter der Sauerländer.