News

24. Mai 2022

Steelers verpflichten Elias Lindner

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Ehemaliger Jugendnationalspieler sucht sein Glück in Bietigheim

Der 21-jährige Stürmer Elias Lindner wechselt vom EHC Red Bull München ins Ellental. In der abgelaufenen Saison absolvierte der Linksschütze 14 Spiele in der PENNY DEL für die bayrischen Landeshauptstädter, in denen er einen Treffer vorbereiten konnte. Für den Kooperationspartner aus Garmsich Partenkirchen scorte er in der Oberliga in 24 Spielen 11 Mal.

Ausgebildet wurde der gebürtige Mainburger in der Talentschmiede des EV Landshut. Dort sammelte er auch erste Erfahrungen im Seniorenbereich. Im Sommer 2019 ging es für Elias in die Jugendakademie von Red Bull nach Salzburg, wo er in seinem ersten Jahr 21 Punkte (13 Tore) in 33 Spielen sammelte. Von Salzburg aus ging es 2020 nach München. In seinem ersten Jahr in der PENNY DEL kam er in 20 Partien zum Einsatz, traf einmal und legte einen weiteren Treffer vor. Nun folgt sein Wechsel aus der bayrischen Heimat ins schöne Schwabenland.

Geschäftsführer Volker Schoch: „Mit Elias Lindner holen wir uns ein weiteren U23 Spieler ins Team. Er wurde sehr gut ausgebildet und soll bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen.“

Elias Lindner: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe bei den Steelers sowie auf die Fans in Bietigheim. Ich möchte den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen und dem Team helfen, Spiele zu gewinnen.“

Trainer Daniel Naud: „Elias ist ein hervorragend ausgebildeter Spieler mit Führungsqualitäten. Nicht umsonst war er Kapitän der U18 und der U19 Nationalmannschaft. Er hat bei uns die Möglichkeit ein starker Power-Forward zu werden.“