Spieltag

06. März 2021

Straubing beendet Mannheimer Siegesserie

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Mannheims erste Niederlage seit sieben Spielen / Drei Spiele am Sonntag / Alle Spiele Live bei MagentaSport 

Die Straubing Tigers gewinnen Defensivschlacht am Pulverturm: Mit 3:2 nach Overtime konnten die Tigers die packende Partie gegen Süd-Primus Adler Mannheim für sich entscheiden und damit ihren fünften Platz in der Süd Gruppe vorerst behaupten. Für die Rekordmeister ist es die erste Niederlage nach sieben Siegen in Serie.

Direkt zu Beginn der Partie setzten die Mannheimer durch David Wolf (4.) ein klares Zeichen und gingen früh in Führung. Im weiteren Spielverlauf spielten beide Clubs defensiver, weshalb sich zwar auf beiden Seiten Torchancen ergaben, diese aber nicht in Ergebnisse umgewandelt werden konnten. Nach dem Treffer der Gäste spielten beide Clubs auf Augenhöhe und es dauerte fast 30 weitere Minuten bis das nächste Tor fiel. Dieses Mal erzielte Chase Balisy (33.) den verdienten Ausgleichstreffer für die Tigers, der in Unterzahl für den Gleichstand zur zweiten Pause sorgte.

Im finalen Spielabschnitt schafften es die Mannheimer in der 47. Minute mit dem Treffer von Thomas Larkin die Führung zurückzuholen. Die Niederbayern versuchten die letzten Minuten nochmal alles aufs Tor zu bringen bis Kael Mouillierat (59.) den erleichternden Ausgleichstreffer brachte, durch den die Partie in der Overtime entschieden werden musste. Der entscheidende Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Bereits nach 58 Sekunden schoss Jeremy Williams die Tigers zum Sieg.

Die Spiele am Sonntag

14:30 Uhr: Krefeld Pinguine - Düsseldorfer EG

Die Krefeld Pinguine empfangen die Düsseldorfer EG zum vierten Duell in dieser Saison. Nach den beiden Niederlagen gegen die Verfolger aus Iserlohn sind die NRW-Landeshauptstädter Punktgleich mit den Iserlohn Roosters und müssen gegen die Pinguine Punkte einfahren, um ihren Playoffplatz vorerst sichern zu können. Den Direktvergleich konnten die Düsseldorfer bisher zweimal für sich entscheiden, zuletzt am 16. Spieltag mit einem 3:0. Die Partie gibt es ab 14:30 Uhr live bei MagentaSport.

17:00 Uhr: Eisbären Berlin - Iserlohn Roosters 

Im zweiten Spiel der Gruppe Nord geht es für die Iserlohn Roosters zu den Eisbären Berlin. Nachdem die Hauptstädter am Donnerstag ihre drei Spiele andauernde Negativserie mit dem 5:1 in Bremerhaven beendet haben, werden sie gegen die Sauerländer erneut punkten wollen, um ihre komfortable Tabellenführung weiter auszubauen. Die Roosters werden ihrerseits auf den Dreier brennen, um weiterhin Druck auf die Playoffplätze auszuüben. Im Direktvergleich hatten die Eisbären diese Saison bereits zweimal die Nase vorn. Die Partie gibt es ab 17:00 Uhr live bei MagentaSport und im Free TV bei Sport1.

19:30 Uhr: Fishtown Pinguins - Grizzlys Wolfsburg 

Zum Abschluss des 24. Spieltages gibt das Spitzenspiel zwischen den Pinguins Bremerhaven und den Grizzlys Wolfsburg: Nach zuletzt drei Siegen und einer Niederlage scheint das Tief der Norddeutschen überwunden zu sein. Die Grizzlys werden im Verfolgerduell jedoch, gestärkt aus neun Siegen in Serie, einen harten Gegner für die Pinguins darstellen. Das Team von der Küste konnte in zwei der drei Saisontreffen als Sieger vom Eis gehen und gewann beim letzten Besuch der Wolfsburger mit 5:2. Die Partie gibt es ab 19:30 Uhr live bei MagentaSport.