Spieltag

23. Oktober 2022

Torfestival im Nordduell, Iserlohn setzt Erfolgsserie fort

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Bremerhaven schlägt Wolfsburg mit 7:5 / Mannheim entscheidet Klassiker im Shootout / Sechs fünf Partien auf dem Plan / Alles live bei MagentaSport

Der Sonntag in der PENNY DEL startet mit einem Spitzenduell an der Aller, an der sich die heimischen Grizzlys und die Fischtown Pinguins ein wahres Scheibenschießen lieferten. Den längeren Atem hatten schlussendlich die Gäste von der Nordsee, die sich mit 7:5 durchsetzen konnten. Der Mann der Partie war dabei Angreifer Jan Urbas, der in seinem 300. Spiel in der PENNY DEL zwei Tore für sein Team beisteuerte. Im Klassiker ging es zwar weniger turbulent, dafür umso spannender zu, denn die Adler holten einen 0:2-Rückstand bei den Eisbären auf und sicherten sich schließlich im Shootout den Extrapunkt. Für den amtierenden Meister war es dritte Niederlage in Serie.

Ihren Negativlauf beenden konnten indes die Schwenninger Wild WIngs, die nach sieben Pleiten am Stück mal wieder einen Sieg einfahren konnten. Ausgerechnet bei Tabellenführer Red Bull München, siegten die Schwäne mit 5:1. Den vierten Sieg in Folge sicherten derweil die Iserlohn Roosters, die mit 4:1 gegen die Straubing Tigers gewannen und in der Tabelle bis auf Rang neun kletterten. Auf dem Tableau nach oben ging es auch für die Löwen Frankfurt, die mit starkem Anhang im Rücken die Düsseldorfer EG bezwangen und sich auf Platz vier vorschoben.

Noch darüber rangiert derzeit der ERC Ingolstadt, der seinen dritten Tabellenrang mit einem 1:0-Sieg im bayrischen Derby gegen die Augsburger Panther festigen konnte. Ebenfalls erfolgreich waren am Abend außerdem die Nürnberg Ice Tigers, die sich im Duell mit den Bietigheim Steelers mit 6:3 behaupten konnten und auf Platz 9 kletterten.

Der Sonntag im Überblick:

Grizzlys Wolfsburg - Pinguins Bremerhaven 5:7
Eisbären Berlin - Adler Mannheim 2:3 SO
Red Bull München - Schwenninger Wild WIngs 1:5
Düsseldorfer EG - Löwen Frankfurt 2:4
Iserlohn Roosters - Straubing Tigers 4:1
ERC Ingolstadt - Augsburger Panther 1:0
Nürnberg Ice Tigers - Bietigheim Steelers 6:3

Dienstag und Mittwoch geht es in der PENNY DEL weiter: 

Dienstag:

19:30 Uhr Pinguins Bremerhaven - Red Bull München
19:30 Uhr Straubing Tigers - Schwenninger Wild Wings
19:30 Uhr Düsseldorfer EG - Eisbären Berlin
19:30 Uhr Bietigheim Steelers - Augrbusger Panther

Mittwoch:

19:30 Uhr Kölner Haie - Grizzlys Wolfsbrug
19:30 Uhr Nürnberg Ice Tigers - ERC Ingolstadt
19:30 Uhr Adler Mannheim - Iserlohn Roosters