News

25. August 2020

Travis Ewanyk und Garrett Noonan verlassen Krefeld

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Pinguine setzen Kaderplanung fort

Die sportliche Leitung hat sich mit den jüngsten Verpflichtungen und der Kaderzusammenstellung dazu entschieden, sowohl in der Verteidigung als auch auf einer Center-Position neu aufzustellen. So werden Garrett Noonan und Travis Ewanyk in der kommenden Saison 2020/21 nicht mehr zur Mannschaft der Krefeld Pinguine gehören.

Garrett Noonan richtet sich an die Fans: „Hallo zusammen, ich hoffe Euch geht es gut. Ich habe mich in Krefeld immer wohlgefühlt und besonders die Zeit mit meinen Teamkameraden zu schätzen gewusst. Die Heimspiele vor so tollen Fans zu spielen, war etwas ganz Besonderes! Krefeld ist eine fantastische Eishockeystadt und ich bin wirklich dankbar, dass ich die Chance hatte, zwei Jahre hier zu spielen. Die ganze Organisation, die Geschäftsstelle, alle haben ihr Bestes gegeben, um uns Spielern den Rücken frei zu halten. “ Zu seinen Plänen für die Zukunft sagt er: „Ich habe noch keine konkreten Pläne. Ich warte darauf, dass sich diese Corona-Situation beruhigt und bin aufgeregt was mein neues Kapitel mit sich bringen wird.“

Auch Travis Ewanyk verabschiedet sich: „Ich möchte einfach Danke sagen, Danke an das Office-Team, Danke an alle, die Teil der Krefeld Pinguine sind und vor allem: Danke an die verrücktesten KEV Fans für zwei erinnerungswürdige Jahre. Die Zusammenarbeit mit all den anderen Spielern, den Trainern und Betreuern, all das weiß ich zu schätzen. Krefeld ist und bleibt eine echte Eishockeystadt. – DANKE KREFELD und PROST!“

Wir verabschieden zwei echte Sportsmänner und gleichzeitig sympathische Persönlichkeiten, die sich immer in den Dienst der Krefeld Pinguine gestellt haben. Vielen Dank an Travis Ewanyk und Garrett Noonan, wir wünschen Euch viel Erfolg und Gesundheit für Euren weiteren Karriereverlauf!