IIHF Junior Worlds 2021

29. Dezember 2020

U20-Nationalmannschaft feiert Sieg gegen die Slowakei

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

U20 meldet sich mit Overtime-Sieg zurück / Ein Punkt gegen die Schweiz könnte zum Erreichen des Viertelfinales reichen / Showdown in der Nacht auf DOnnerstag um 00:00 Uhr / Live bei MagentaSport

Was für ein Comeback: Nur zwei Tage nach der deutlichen Niederlage gegen Kanada feiert die U20-Nationalmannschaft bei der IIHF Junior Worlds 2021 einen Sieg gegen die Slowakei. Das Team von Coach Tobias Abstreiter setzte sich in der Verlängerung mit 4:3 durch und mit dem Sieg könnte, abhängig von den weiteren Partien, ein Punkt gegen die Schweiz reichen, um das Viertelfinale zu erreichen. Mit einem Dreier wäre sogar noch Platz drei im Bereich des Möglichen. MagentaSport überträgt dem Showdown in der Nacht auf Donnerstag ab 00:00 Uhr live.

Deutschland kam gegen die Slowakei gut aus den Startlöchern und ging durch Tim Stützle (6.) früh in Front. In der elften Spielminute fiel jedoch der Ausgleich, nachdem eine Abseitsstellung nicht erkannt wurde und weil Oleksiy Myklukha (24.) nachlegte, drehte die Slowakei das Spiel. Nach dem Ausgleich durch den überragenden Tim Stützle (29.) legten die Slowaken (35.) erneut vor, doch Florian Elias (40.) fälschte einen Schuss von Simon Gnyp kurz vor der zweiten Pause zum 3:3 ab.

Im letzten Durchgang ging es hoch und runter mit Chancen auf beiden Seiten, doch beide Teams verpassten die Entscheidung in der regulären Spielzeit. In der fälligen Verlängerung traf Mario Zimmermann (65.) im Powerplay zum Sieg. Zum besten Spieler bei der deutschen Auswahl wurde Goalie Florian Bugl gewählt, der frisch aus der Quarantäne kommend eine starke Partie ablieferte.