Neuverpflichtung

07. November 2022

Zwei neue Angreifer für die Löwen Frankfurt

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Zwei Stürmer mit Erfahrung in der PENNY DEL sollen Ausfälle kompensieren

Die Löwen Frankfurt haben auf die langfristigen Ausfälle in der Offensive reagiert und die beiden Stürmer Jerry D'Amigo und Chad Nehring unter Vertrag genommen.

In der Deutschen Eishockeyliga ist der Deutsch-Kanadier Chad Nehring seit der Saison 2017/2018 aktiv, wo der 1,80 Meter große und 91 Kilogramm schwere Rechtsschütze für die Fischtown Pinguins, die Düsseldorfer EG und die Augsburger Panther auflief. Insgesamt blickte der 35-jährige Routinier vor seiner Verpflichtung nach Deutschland auf 413 Einsätze in den nordamerikanischen Ligen CHL, ECHL und AHL zurück. In der DEL erzielte der Center für seine Clubs in bisher 155 Begegnungen insgesamt 116 Scorerpunkte. Der Angreifer stößt vom französischen Erstligisten Brûleurs de Loups Grenoble zum Löwen-Rudel.

Der in der Nähe von New York geborene 31-jährige Amerikaner Jerry D'Amigo spielte in der vergangenen Saison 2021/2022 für die Düsseldorfer EG. Für die rheinischen Rot-Gelben traf er in 53 Partien neun Mal in die Maschen und bereitete weitere 16 Treffer vor.

D'Amigo hat neben 31 NHL-Spielen auch 401 AHL-Begegnungen (204 Punkte), 102 Partien in der obersten finnischen Eishockeyliga (54 Punkte) im Gepäck und war auch schon in der DEL für den ERC Ingolstadt aktiv. Im deutschen Eishockey-Oberhaus kam er bisher auf insgesamt 92 Punkte in 153 Partien.

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Wir sind sehr froh darüber, dass wir in dieser Situation, mit einigen langfristigen Ausfällen, kurzfristig reagieren konnten und mit Chad Nehring und Jerry D‘Amigo zwei erfahrene DEL-Veteranen für uns gewinnen konnten. Beide Spieler sind vielseitig einsetzbar und werden uns viel frische Energie als auch einiges an weiterer DEL-Erfahrung bringen.“